Kinder begleiten – Familien stärken

PFIFF ist es wichtig, allen Beteiligten im „Gesamtsystem“ eines Kindes Unterstützung anzubieten. Kindern soll ein sicheres und unterstützendes Aufwachsen ermöglicht werden.

Mit diesem Ziel hat PFIFF Angebote entwickelt, die die Familiensysteme eines Kindes - Herkunftsfamilie, Pflegefamilie und das soziale Umfeld - bei ihren unterschiedlichen Fragestellungen ambulant unterstützen.

 

Typische Fragestellungen sind zum Beispiel:

  • Wo kann/will ein Kind zukünftig leben?
  • Welche Bedingungen müssen für einen sicheren Lebensort erfüllt sein?
  • Wie können Übergänge zwischen zwei Lebensorten und/oder Lebensphasen für die Kinder und Jugendlichen gut gestaltet werden?
  • Welche Unterstützung lässt sich über das Netzwerk von Familien aktivieren?

Mit der besonderen Erfahrung aus mehr als 25 Jahren Arbeit mit Eltern und Pflegefamilien sind wir spezialisiert auf Beratungs- und Begleitungsangebote in Fällen, in denen Kinder vorübergehend oder dauerhaft nicht bei ihrer Familie leben können und/oder ein Zusammenleben in Frage gestellt ist.

 

Fachaustausch gesucht zum Thema Rückführungsprozesse. Das ambulante Team sucht Mitstreiter für einen trägerübergreifendes Netzwerk Rückführung. Interesse? Kontakt: Alexandra Bossen, Geschäftsführung, 040.41 09 84-61 oder E-Mail.

--------------------------------------

PFIFF hat ein neues Projekt am Start: eine Kooperation mit dem Träger Aladin bei den Ambulanten Hilfen. Mehr erfahren Sie hier.

-