Mehr Informationen?

Wir liefern Ihnen auf den Seiten der einzelnen Leistungsbereiche die wichtigsten Informationen, aber natürlich gibt es zu den einzelnen Themen und Angeboten noch viel mehr zu sagen. Rufen Sie uns bei Interesse gern an oder besuchen Sie einen unserer Informationsabende.

Hier finden Sie unsere Flyer und Kurzkonzepte sowie ausgewählte Fachartikel zu unseren Angeboten. Außerdem gibt es die Rubrik Medienberichte, in der wir auf Berichterstattungen über Themen rund um die Pflegekinderhilfe, Patenschaften und ambulante Arbeit mit Familien verlinken.

 

Zudem möchten wir Sie auf die Website des Komptenzzentrums Pflegekinderhilfe e.V. verweisen. Hier finden Sie eine umfassende Literaturdatenbank zum Thema Pflegekinderhilfe sowie Publikationen zu aktuellen Themenbereichen.

 

Eine weitere Quelle ist das Archiv der Zeitschrift BLICKPUNKT PFLEGEKINDER. PFIFF ist seit 1992 mit der redaktionellen Koordination dieser Fachzeitschrift für Pflegeeltern betraut. Sie greift alle Themen auf, die im Zusammenleben mit einem Pflegekind wichtig sind. Die Zeitschrift wird von einem ehrenamtlichen Redaktionsteam betreut. Der BLICKPUNKT PFLEGEKINDER erscheint dreimal im Jahr und wird an alle Hamburger Pflegeeltern und Fachkräfte der Pflegekinderhilfe kostenlos verteilt. Die Zeitschrift ist aber auch für alle anderen interessierten Personen und Einrichtungen erhältlich. Stöbern Sie gerne im Archiv und bestellen Sie die Ausgaben, die Sie interessieren.

>> Unsere nächsten Informationsveranstaltungen <<

 

---------------------------------------

Stellenausschreibung: Wir suchen zum 01.03.2019 Unterstützung in der Pflegefamilienberatung.

 

---------------------------------------

PFIFF hat zwei neue Projekte am Start: Bindfaden – ein Beratungsangebot zum Thema Eltern-Kind-Beziehung und eine Kooperation mit dem Träger Aladin bei den Ambulanten Hilfen.

 

---------------------------------------

Der Bereich Patenschaften von PFIFF hat Ende August 2018 einen großen Fachtag zum Thema „GemEinsam zuständig! Hinschauen und Handeln für Kinder und ihre psychisch erkrankten Eltern“ mitorganisiert. Hier erfahren Sie mehr!

 

-