Partner und Netzwerke

PFIFF ist innerhalb von Hamburg, aber auch bundesweit, eng mit Fachkräften aus unterschiedlichen Bereichen vernetzt und arbeitet kooperativ mit verschiedenen PartnerInnen zusammen.

Unser Ziel ist die Ausweitung unseres Kompetenznetzwerkes:

  • regional vor allem mit PartnerInnen in der operativen Arbeit sowie im Sozialraum für die Kinder und ihre Familien – zur weiteren Ergänzung der Angebote,
  • überegional insbesondere in der fachlichen Weiterentwicklung – für neue Impulse und Kooperationen,
  • projektbezogen mit anderen Einrichtungen – um innovative Ideen in der Praxis zu erproben.

Als Kinder- und Jugendhilfeträger sind wir strukturell eingebunden bei unserem Dachverband Der PARITÄTISCHE Hamburg. Fachlich verbunden sind wir mit der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGFH).

 

PFIFF ist Mitbegründer des Kompetenzzentrums Pflegekinder, das sich bundesweit für die qualitative Weiterentwicklung im Bereich der Pflegekinderhilfe engagiert. Des Weiteren kooperieren wir mit dem Aktionsbündnis Kinder mit Behinderungen in Pflegefamilien und dem Bundesverband behinderter Pflegekinder.

 

Auch der Austausch mit der Wissenschaft genießt bei PFIFF einen hohen Stellenwert: Wir arbeiten mit der Forschungsgruppe Pflegekinder der Universität Siegen, dem Forschungsinstitut Perspektive und dem Institut Kindheit und Entwicklung zusammen. 

>> Unsere nächsten Informationsveranstaltungen <<

 

---------------------------------------


PFIFF braucht Verstärkung! Wir sind auf der Suche nach einem/einer Sozialpädagog*in für den Bereich "Ambulante Hilfen/Perspektivklärung und Rückführung" sowie einem/einer Pflegefamilienberater*in mit Schwerpunkt "Pflegefamilien mit Pflegekindern mit Behinderungen". Mehr erfahren Sie in den Stellenausschreibungen unter "Aktuelle Ausschreibungen". 

---------------------------------------

PFIFF hat aktuell vier Projekte am Start: Bindfaden – ein Beratungsangebot zum Thema Eltern-Kind-Beziehung, eine Kooperation mit dem Träger Aladin bei den Ambulanten Hilfen, das Projekt "Zusammenarbeit mit Eltern in der Pflegekinderhilfe" sowie "care leaving: Übergänge für junge Menschen aus Pflegefamilien gestalten".

-